[logo]
[logo]
Die
Infoquelle für
Gleitschirmflieger

[logo]

Donnerstag 15 November 2007

Videofilmen ...
Actionkameras
... vom und unterm Gleitschirm

   

Eine der besten Methoden, um den Familienmitgliedern und Freunden Fluggefühle zu vermitteln : einen schönen Videofilm in der Luft drehen und dann kommentiert vorführen. Da kitzelt es auch nichtfliegende Zuschauer im Magen ...

Ideal : eine Videokamera in die Luft mitnehmen und die schönsten Minuten am heimischen Fernseher vorführen. Allerdings ist es unmöglich, in den spannendsten Flugphasen mit dem Camcorder aus der Hand zu filmen.

Zum Glück werden Lipstick- oder Fingerkameras immer preisgünstiger. Das sind kleine, handliche Videokameraobjektive, die der Pilot am Helm, in den Fangleinen oder sogar in der Kappe befestigen kann.

In GLEITSCHIRM 6/2007 und 9/2007 haben wir die Prinzipien dieser mobilen Aufnahmetechniken erklärt und mehrere Actionkameras vorgestellt - Sie können diese Beiträg jetzt hier jetzt kostenlos im PDF-Format lesen.

. P.S. : Wir haben ganz kurze Szenen roh zusammengefügt, um die Perspektive einer Lipstickkamera am Motorschirmkäfig zu zeigen.(Stark vorkomprimiert, mäßige Bildqualität) (Flash Player 8 erforderlich. Falls der Schirm schwarz bleibt, bitte bei www.adobe.com kostenlos upgraden.)

Kommentar zu diesem Thema schreiben

 



^^^ nach oben ^^^

 

(c) THERMIK-VERLAG, Stelzhamerstr. 18, A-4600 Wels
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlags
Herausgeber: Mag. Norbert Aprissnig
Webmaster und Online-Redaktion: Sascha Burkhardt
Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Links.
GLEITSCHIRM ONLINE empfiehlt den schnellen und sicheren Browser von www.opera.com