[logo]
[logo]
Die
Infoquelle für
Gleitschirmflieger

[logo]

Mittwoch 8 Mai 2002

Konzeption
Warum ist mein Gleitschirm krumm ?
Aerodynamische Aspekte des Gleitschirmbaus

   
Tests und Geräte 
IN DERSELBEN RUBRIK:


GLEITSCHIRM-Testivals
GLEITSCHIRM-Einzeltests Hersteller A-S
GLEITSCHIRM-Einzeltests Hersteller T-X
GLEITSCHIRM - Motortests und Motorschirmtests
Schub auf Fingerzeig...
GLEITSCHIRM-Fluginstrumente-Tests
Computeranimation des Sackflugs
Auf Tuchfühlung
Big Brother an Bord
Hinweise zum Online-Testkauf
Schirm, Check und Schonung
Frische Brise aus Nordwest
Schmetterling zum Steuern
Jet-Flaps : Lauter Löcher
GLEITSCHIRM-Testverfahren verschärft
Bionic2 : Vogelflügel für Gleitschirmflieger
Marktübersicht Rettungsschirme
Funkgeräte für Gleitschirmflieger
Light Stuff
Flugfahrrad von Fresh Breeze
CompeGPS
Kaputte Karabiner
Vergleichstest Satellitentelefone
Der Stoff, aus dem die Träume sind
Ladyglider-Testival
La Cage
GLEITSCHIRM-Pilotenskala
High-Tech-Varios
Übersicht : GPS-Handys 2000
GPS-Kursanzeigen : nicht alle Wege führen ans Ziel !
GPS-Handys auf dem Prüfstand
Kurz und bündig : DGPS
Kurz und bündig : Geschwindigkeitsmessung mit GPS
Osmose : so richtig schön porös


Warum fliegt dieser Gleitschirm schneller als ein anderer, warum steigt jener schneller in der Thermik ? Warum dreht dieser besser, warum klappt jener ständig ? Und wie schaffen es die Hersteller, immer leistungsfähigere Flügel zu bauen ? In Heft 04/2001 und Heft 5/2001 hat GLEITSCHIRM Licht ins geheimnisvolle Dunkel der Gleitschirmschmieden gebracht !

Einzigartiger Gleitschirm
Gleitschirme sind anders als die meisten Fluggeräte. Gleitschirm- Fliegen ist einzigartig ! Das bestätigen nicht nur "angefressene" Tuchflieger nach einem „megageilen Thermiktag", sondern auch ernsthafte Aerodynamiker nach einer fundierten Analyse unserer Flugmechanik. Ein Beispiel ist unsere einzigartige Steuerung über Bremsen : Aerodynamisch gesehen handelt es sich dabei um eine ziemlich komplizierte und unsaubere Kurveneinleitung !

Dementsprechendes Neuland betraten auch die Entwickler unser geliebten Stoffflügel : vieles musste neu entdeckt oder gar erfunden werden, die Grundlagen des klassischen Flugzeugbaus konnten nur bedingt übernommen werden.

Einer dieser Entwickler, die von Anfang an dabei waren, ist Manfred Kistler. Bei der Ausarbeitung dieses umfangreichen Dossiers arbeitete er noch für die Firma SWING und war uns sehr behilflich : für GLEITSCHIRM plauderte er aus dem "Nähkästchen" eines Schirm-Entwicklers.

Die beiden Artikel des können hier als Heftseiten im PDF-Format geladen werden. Das ist leider trotz der geringen Darstellungsqualität etwas lang, erfordert
- ein PDF-Plugin :-( und
- viel, viel Geduld :-((

Warum ist mein Gleitschirm krumm ? Teil 1 (0.7 MB)
Warum ist mein Gleitschirm krumm ? Teil 2 (0.9 MB)

Schwacher Trost für die lange Ladezeit : Für künftige Publikationen ganzer Heftseiten arbeiten wir an einer interessanten Alternative zum PDF-Format.

Photo : Andreas Busslinger

Kommentar zu diesem Thema schreiben

 

Insgesamt liegen 3 Kommentare zu diesem Thema vor.

> Warum ist mein Gleitschirm krumm ?
25 Januar 2005, von Hans  

Mit meiner T3 Leitung gab es keine Probeme beim Download - vielen Dank für die Infos. Gruß Hans

[Auf diesen Beitrag antworten]

> Warum ist mein Gleitschirm krumm ?
16 September 2002, von Thomas Biermann  

Ich finde den Bericht inhaltlich sehr gut. Er bringt mir als Anfänger viel neues Wissen. Zu Ihrem pdf-Format ist überhauptnichts einzuwenden. PDF-Dokumente können auf nahezu jeder Plattform gelesen werden. Sie sind platzsparend und schnell erstellt. Ich kann Sie nur bitten weiterhin Berichte im PDF-Format zu erstellen. Weiterso, Thomas Biermann

[Auf diesen Beitrag antworten]

  • > > Warum ist mein Gleitschirm krumm ?
    16 September 2002, von
    Sascha Burkhardt
    Vielen Dank für Ihr Lob zu unserem Bericht.

    Was das PDF-Format angeht : Sie haben absolut recht, das PDF-Format hat sich zu einem weit verbreiteten Standard entwickelt und kann oft sehr praktisch sein. Allerdings sind die entsprechenden Dateien leider oft noch etwas voluminös : es wäre schön, wenn der Acrobat Distiller noch etwas sparsamer mit dem benötigten Speicherplatz umgehen würde...

    Die von uns geprüften Alternativen betreffen Programme, die mit reiner HTML-Sprache und eingebetteten JPG-Bildern versuchen, das Seitenbild der gedruckten Seite so genau wie möglich nachzubilden.

    Das Ergebnis fällt dann zwar wieder je nach Browsertyp leicht unterschiedlich aus, die zu übermittelnden Dateien sind dafür aber deutlich kleiner.

    Das scheint auch nötig : unsere Serverstatistiken weisen aus, dass der Download der beiden PDF-Dateien "Warum ist mein Gleitschirm krumm" manchmal in der Mitte ungelesen abgebrochen wird. Das legt den Schluss nahe, dass die Wartezeit bei normalen Dialup-Verbindungen über 56k-Modems einfach noch etwas zu lang ist.

    Bevor wir allerdings zu der oben genannten Alternative greifen, werden wir nochmals versuchen, den Distiller durch veränderte Einstellungen zu mehr Sparsamkeit zu zwingen...

    Happy Landings

    Sascha

    [Auf diesen Beitrag antworten]

^^^ nach oben ^^^

 

(c) THERMIK-VERLAG, Stelzhamerstr. 18, A-4600 Wels
Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlags
Herausgeber: Mag. Norbert Aprissnig
Webmaster und Online-Redaktion: Sascha Burkhardt
Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Links.
GLEITSCHIRM ONLINE empfiehlt den schnellen und sicheren Browser von www.opera.com